Dresden-Lockwitz

Lockwitzer Frosch

Geschichte Dresden-Lockwitz

1288 erstmalige Erwähnung als Lucawitz (slawisch: Ort am Wiesenbach)
Ort der Mühlen und Bäcker
1522-1527 Pest - alleinige Versorgung der Stadt Dresden durch die Lockwitzer Bäcker
1893 Gründung der ersten Obstmostkelterei in Sachsen (Kelterei Lockwitzgrund) durch Emil Donath
1913 Entstehung des heutigen Wahrzeichen von Lockwitz: Wetterhäuschen mit dem Frosch
1906 Eröffnung der Lockwitztalbahn
1930 Lockwitz wird Stadtteil von Dresden
1977 Letzte Fahrt der Lockwitztalbahn
2002 während der Jahrhundertflut Schäden durch den Lockwitzbach