Rundwanderung - Von Nickern über den Trutzsch, Richtung Sobrigau/Gaustritz und zurück

Strecke: Kinderwagengeeignet - Entfernung individuell je nach Laune - kann jederzeit an diversen Punkten verkürzt werden.

Parken: diverse Möglichkeiten je nach Einstieg

Auf einer Rundwanderung gibt es natürlich viele Einstiegsmöglichkeiten. Man wandern z.B. zuerst zum Trutzsch/Schneckenberg und dann weiter in Richtung Süden über die Autobahn. Kurz vor Sobrigau biegt rechts der Gautritzer Weg parallel zur Dresdner City/Autobahn ab. Hier oben hat man einen wunderbaren Blick auf Dresden - ist aber auch Wind und Wetter direkt ausgeliefert.

1. Rückweg: Gaustritzer Weg / Am Stausee (asphaltierte Weg) und vorbei am Kinderbauernhof zurück nach Nickern

2. Rückweg: Abstieg (nix für Kinderwagen) in den Gebergrund und Richtung Am Stausee/Kinderbauernhof

3. Rückweg: Über Gaustritz (Babisnauer Weg) in den Gebergrund und zurück.

Diese Runde kann man auch im Winter laufen, wobei der Gebergrund teils matschig sein kann. Mehr Einblicke gibt es z.B. bei Google Maps.